Was sind Mikroorganismen?

Mikroorganismen, Mikroben, Kleinlebewesen, mikroskopisch kleine Organismen, die aus einzelnen Zellen oder Zellaggregaten bestehen. Zu den Mikroorganismen gehören Bakterien, ein großer Teil der Pilze einschließlich der Hefen, viele Algen und die Einzeller. Die Viren sind zwar keine Zellen, werden aufgrund ihrer Größe jedoch meist zu den Mikroorganismen gerechnet. Dadurch, dass Mikroorganismen aus einer Zelle oder wenigen Zellen bestehen, unterscheiden sie sich von den Pflanzen und Tieren, deren Zellen unter natürlichen Bedingungen nur im Verband mit dem vielzelligen Organismus lebensfähig sind.

Mikroorganismen sind in der Natur weit verbreitet. Sie kommen im Boden, im Wasser, in der Luft und in oder auf anderen Organismen vor. Bezüglich ihres Stoffwechsels sind sie durch außerordentlich vielfältige physiologische Leistungen gekennzeichnet. Die meisten bekannten Mikroorganismen leben von abgestorbenen organischen Materialien, andere ernähren sich durch CO2-Assimilation, wobei die Energie entweder aus der Fotosynthese oder der Oxidation anorganischer Verbindungen stammt. Nach dem Sauerstoffbedarf unterscheidet man aerobe oder anaerobe Mikroorganismen.

Mikroorganismen spielen eine bedeutende Rolle in Kohlenstoffkreislauf, Stickstoffkreislauf, Schwefelkreislauf und Phosphorkreislauf. Bei der Mineralisation nehmen die Mikroorganismen eine Schlüsselstellung ein, indem sie organische Materie zu anorganischen Verbindungen abbauen, die anderen Organismen wieder als Nährstoffe dienen. Mikroorganismen werden heute in vielen Bereichen eingesetzt, sei es bei der Produktion von Lebensmitteln (Lebensmittelmikrobiologie), im Umweltschutz (Kläranlage, Abbau von Umweltgiften), bei der biologischen Schädlingsbekämpfung, der Herstellung von Antibiotika, Antikörpern, Hormonen oder in anderen Anwendungsbereichen der mikrobiellen Biotechnologie. Viele Mikroorganismen spielen als Erreger von Infektionskrankheiten eine Rolle.

Wie arbeitet nature.liquid?

nature.liquid ist ein komplexes flüssiges Medium, das über einen Fermentationsprozess über einen Zeitraum von mehreren Monaten hergestellt wird. Es besteht aus einem ausgewählten, sehr breiten Spektrum von natürlich vorkommenden Mikroorganismen, aerobe Bakterien, anaerobe Bakterien, nitrifizierende Bakterien, Schwefeloxidierende Bakterien und Pilzen, kombiniert mit Co-Factoring-Enzymen, alles verpackt in einem natürlichen polymeren Träger.

Das Besondere ist die Balance zwischen den ausgewählten Gruppen von Mikroorganismen, die in Kombination mit Enzymen und synergetisch-katalysierende Proteine die biochemische Reaktionen und die natürlichen Zersetzungsprozesse des organischen Materials in humische Materie deutlich beschleunigen.

nature.liquid zersetzt alle organischen Bestandteile in menschlichem und tierischem Abwasser. Leichte Änderungen der Zusammensetzung sorgen dafür, dass Ammoniak-, Methan und andere Emissionen in kürzester Zeit unterbrochen werden, da die Grundlagen zur Entstehung der Gerüche zerstört werden.

Wieder andere Zusammensetzungen sorgen in Aquakulturen, Seen und Flüssen für die Reinigung von verschmutzen oder belastetem Wasser. Eine ganz besondere Gruppe befasst sich mit Mikroorganismen, die in der Moskitobekämpfung und bei Ölverschmutzungen erfolgreiche Arbeit verrichten und z.B. die Kohlenwasserstoffe zersetzten. Viele große Ölfirmen haben die Armee im Einsatz und wurden unter anderem von der EPA United States Environmental Protection Agency (Umweltbehörde) und einigen anderen Ländern anerkannt und zertifiziert.

Die Vorteile sind:
 

  • Abnahme von schlechten Gerüchen, Ammoniak, Schwefel
  • Abnahme der Fliegenpopulation, fraktionierte Desinfektion
  • Verringerung der Lungenentzündung und Atemwegserkrankungen
  • Abbau von Krankheitserregern, pathogenen Keimen, Parasiten
  • Abbau von Hormonen und Medikamenten
  • Hohe Gewichtszunahmen aufgrund besserer Bedingungen
  • Abnahme von Nitraten und Phosphaten in Gülle und Abwasser
  • Verbesserung der Stromstoffbilanz
  • Erhöhte Qualität des Wirtschaftsdüngers durch bessere Verfügbarkeit für Pflanzen

Einsatzgebiete

  • Reduzierung von Ammoniakemissionen (NH3)
  • Landwirtschaft
  • Groß- oder Subsistenzlandwirtschaft
  • Wasserstraßensanierung, Flüsse, Bäche, Seen, Meere
  • Wandlung von tierischen Abfällen in nutzbare Dünger
  • Hochwertige Kompostierung
  • Zersetzung von kommunalen Abwasser
  • Ölverschmutzungen in Böden oder Wasser
  • Aquakulturen, Fischfarmen
  • Kontrolle von Moskito-Larven
  • Pflanzenkrankheiten und Resetten von kranken Böden

Kontakt

E-Mail info@natureliquid.eu

Telefon 0157 895 646 11

Der direkte Weg:

Facebok Twitter LinkedIn Xing
Kontakt Mitmachen Newsletter NEWS